Wanddurchführung für Schornstein- und Rauchrohr

Wer ein Schornstein- oder Rauchrohr durch eine Gebäudewand führen möchte, kann mithilfe der feuerfesten Wanddurchführung WDF den Brandschutz gewährleisten bzw. eine Brandübertragung ausschließen.



Wanddurchführung mit RauchrohrEin Schornstein- oder Rauchrohr kann sich während des Betriebs stark erhitzen. Zugleich nimmt der Anteil an Gebäuden mit einer Hülle aus brennbaren Baustoffen aus Gründen der Wärmedämmung immer mehr zu.

Um einen einheitlichen Brandschutz zu gewährleisten, sind innere und äußere Gebäudewände oder Fassadendämmungen aus brennbarem Material wie Holz oder Kunststoff deshalb vor großer Hitzeentwicklung zu schützen.

Was ist eine Wanddurchführung?

Mit einer Wanddurchführung ist eine einfache, platzsparende und sichere Lösung verfügbar, die den Brandschutz gewährleistet:

  • Eine Wanddurchführung stellt auf einfachem Weg einen Sicherheitsabstand zur Gebäudewand her, der das abgasführende Rohr isoliert und die Hitzeentwicklung effektiv dämmt.
  • Der vom Brandschutz geforderte Mindestabstand von Rohr und Wand kann deutlich reduziert werden.
  • Das aufwändige Verkleiden des Rohrs mit nicht-brennbaren Baustoffen wird überflüssig.

Die Wanddurchführung WDF

Die Wanddurchführung WDF garantiert Ihnen einen maximalen Brandschutz. Besonders in Kombination mit unserem Feuerstätten-Anschluss-Set FAS stellt sie eine einfache und sichere Lösung für den Anschluss eines Rauchrohrs an einen Schornstein dar.

Eigenschaften


Wanddurchführung ZulassungGeprüfte Qualität:
Die Wanddurchführung WDF erfüllt die Anforderungen der Feuerungsverordnungen sowie die entsprechenden DIN-Vorschriften und ist damit von der Bauaufsicht zugelassen.

Platzsparend: Der von der Feuerungsverordnung geforderte Mindestabstand vom abgasführenden Rohr zu brennbaren Bauteilen (40 cm) kann mit der Wanddurchführung WDF auf bis zu 12,5 cm reduziert werden.

Einfache Montage: Ausschnitt aussägen, Wanddurchführung einsetzen, Strahlungs- bzw. Abdeckplatten montieren, fertig! Aufwändige Mauerarbeiten um das Rohr herum entfallen.

Maximaler Brandschutz: Die Wanddurchführung WDF schließt je nach Verwendung im Innen- oder Außenbereich mit einer hochwertigen Strahlungs- oder Abdeckplatte ab, die einen maximalen Brandschutz gewährleisten.

Bestandteile

Die Wanddurchführung WDF besteht aus

  • einer Mineralfaserdämmschale
  • einer Minerallwolldämmung
  • einem Schachtelement aus Porenbeton

Sie schließt je nach Verwendung nach innen mit einer Strahlungsplatte und nach außen mit einer Abdeckplatte ab.

Liefergrößen

Die Wanddurchführung WDF ist für Nennweiten von 130 – 200 mm und für vier Wandstärken lieferbar:

  • 120 mm
  • 240 mm
  • 360 mm
  • 440 mm

Bei abweichenden Wandstärken sind alle Bestandteile individuell kürzbar.

Downloads

Dachdurchführung

Dachdurchführung für den SchornsteinFür Dachschrägen bzw. die Durchführung des Schornsteins durch ein Hausdach ist die Wanddurchführung WDF auch als Dachdurchführung verwendbar.

Je nach Neigungswinkel des Dachs können alle Teile der Durchführung auf die gewünschte Passform zugeschnitten werden.

 


Zum Kontaktformular - Wir beantworten Ihre FragenProduktanfrage

Sie haben noch Fragen zur Technik oder zu unseren Produkten?

Dann rufen Sie uns an (02631 95596-0) oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und wir antworten schnell und ausführlich.


Checkliste für den richtigen SchornsteinCheckliste Schornstein

So finden Sie das richtige Schornsteinsystem für Ihren Bedarf!

Wer ein neues Haus baut oder einen Umbau tätigt, muss generell prüfen, welches Schornsteinsystem erforderlich ist. Hier unsere Checkliste für den richtigen Schornstein